Diese Seite verwendet Cookies. Details anzeigen <Hier klicken>
Samstag, 20. Januar 2018
   
Kinder Hallo Kinder
minimieren
Amira - Leseprogramm

Amira ist ein Leselernprogramm für Grundschüler in folgenden Sprachen:
Deutsch
Italienisch
Türkisch
Russisch
Arabisch
Englisch
Polnisch
Farsi
Einfach auf das Logo klicken....

minimieren
Video-Clip

(Klickt das Bild einfach an!)

minimieren
Suchmaschine für euch

minimieren
So erreichst du Pauline:

Stadtbibliothek Eisenach

Georgenstr. 45 - 47
99817 Eisenach

Tel. 03691 - 73 49 678
Fax 03691 - 73 49 692

bibliothek@eisenach.de

Öffnungszeiten:

Mo 10:00-18:00 Uhr
Die 13:00-18:00 Uhr
Mi geschlossen
Do 10:00-18:00 Uhr
Fr 13:00-18:00 Uhr
1. Sa. im
Monat

10:00-12:00 Uhr

 

minimieren
Paulines Hörbuchtipp

Hensgen, Andrea: Darf ich bleiben, wenn ich leise bin?

 

Das Buch „Darf ich bleiben, wenn ich leise bin?“ ist ein sehr schönes und spannendes Kinderbuch. Es geht um einen Jungen namens David, der eines Tages ein schmatzendes und schnüffelndes Tier  unter seinem Schrank entdeckt. David ist völlig verblüfft - so ein Tier hatte er noch nie zuvor gesehen. Sie können sich zwar nicht verständigen, da der australische Wombat nur Englisch spricht, aber der Wombat weiß sofort, dass er vor David keine Angst zu haben braucht. Sie werden schnell Freunde.

Doch der Wombat war aus dem Zoo ausgebrochen und wird gesucht. Finderlohn sind 1000 Euro. Was wird David tun? Lest selbst! Die Geschichte der Freundschaft zwischen David und seinem neuen besten Freund, dem Wombat, und deren Abenteuer ist das perfekte Buch für einen verregneten Herbstnachmittag.

Geschrieben wurde das Buch von Autorin Andrea Hensgen und erschien im Jahr 2005.

Bibliotheksnutzer können das Buch in Form eines Hörbuchs als digitales Medium, also als E-Audio entleihen. Der Download dazu ist über die Internetseite www.thuebibnet.de  zu finden. Die Geschichte eignet sich für Kinder von 7 Jahren an.

minimieren
Tipps & Infos

10. Lesekistenprojekt gestartet

Mit der Qual der Wahl begann für 24 Jungen und Mädchen der Klassenstufe 7 der Geschwister-Scholl-Schule das aktuelle Lesekistenprojekt - sie konnten sich ein Buch im Buchladen selbst auswählen, welches sie anschließend lesen wollen.

Den Kauf macht der Eisenacher Soroptimist Club internation möglich, der das Projekt von Anbeginn finanziell und ideell unterstützt.

Jetzt haben alle Zeit bis zum 24. Januar 2018. Dann werden die Bücher samt passend dazu gebastelter Lesekisten in der Bibliothek vor- und anschließend ausgestellt.

 

Auch 2018 werden die besten Leseasse in Eisenach gesucht

Vorlesewettbewerb für die Klassenstufe 6 - Stadtentscheid:

Samstag, 24.02.2018, 10 - 13 Uhr, Stadtbibliothek Eisenach

 

Wer wird Lesekönig/in? - Lesewettbewerb für die Klassenstufe 4 der Eisenacher Schulen:

Mittwoch, 06.06.2018, 10 - 12 Uhr, Stadtbibliothek Eisenach

Schon mal vormerken - KinderKulturNacht

Die KinderKulturNacht 2018 findet am Samstag, 23. Juni 2018, statt.

 

minimieren
Paulines Buchtipp

 

Percy Jackson- Diebe im Olymp

 

Im jährlichen Rhythmus wechselt Percy Jackson die Schule. Ständig widerfahren ihm irgendwelche Missgeschicke. Er selber kann sich dies schon lange nicht mehr erklären. Um ehrlich zu sein, versucht er dieses auch schon lange nicht mehr. In diesem Jahr kam er schließlich auf die ,,Yancy Academy'', eine Schule für Problemkinder wie ihn. Doch bei dem heutigen Museumsbesuch werden all seine guten Absichten zunichte gemacht. Eigentlich hat Percy nur einen richtigen Freund, den gehbehinderten Grover. Sie freundeten sich auch nur an, weil der gutmütige Grover keiner Fliege was zu leide tun könnte. Dies ist aber nicht leicht, da Percy ja keinen Ärger verursachen darf. Sonst müsste er gezwungenermaßen auch diese Schule wieder verlassen. Zudem hat er es auch zu Hause nicht gerade leicht, da seine Mutter den überaus fiesen Gabe geheiratet hat. Deswegen zieht es ihn nun auch nicht mehr so oft nach Haue wie früher einmal, obwohl er seine Mutter sehr vermisst.

Jedoch scheint ein Lehrer, zum Erstaunen von Percy, Interesse an seiner Person zu haben. Vor allem an seiner Ausbildung in griechischer Mythologie. Es ist der Lateinlehrer Mr. Brunner, der in einem motorisierten Rollstuhl sitzt. Gerade erklärt Mr. Brunner etwas, doch Percy hört schon wieder nicht zu. Plötzlich hört er seinen Namen. Schnell sammelt er sich und überlegt was er gefragt wurde. Zum Glück sagt ihm sein Freund Grover schnell die Frage ins Ohr. Er sollte den Namen des Gottes sagen, dessen steinerne Statue vor ihnen stand. Percy schaut nur kurz auf den Namen und die griechischen Buchstaben verwandelte sich augenblicklich in deutsche Wörter.

 

Nach einiger Zeit konnten sich die Schüler allein in dem Museum umschauen. Auf einmal wurde er von einer Hand in einen Raum hinein gezogen.

Erschrocken blickte er seiner Mathelehrerin in die Augen. Als er gerade etwas sagen wollte, passierte etwas Unvorstellbares. Seine Mathelehrerin verwandelte sich vor seinen Augen in einen Dämon, welcher sich augenblicklich in die Lüfte erhob. Das war erst der Anfang des ersten Abenteuers von Percy Jackson…

Wenn du jetzt Lust auf‘s lesen bekommen hast, dann kannst du dir das Buch in unserer Bibliothek ausleihen!

Riordan, Rick: Percy Jackson - Diebe im Olymp

 

minimieren
Kinderwelt

Hier gibt es die ganze Medienvielfalt für alle von 0 bis 13 Jahren. Im Bereich Eltern-Ratgeber finden (werdende) Eltern auch entsprechende Medien.

Der Bereich ist für drei Altersgruppen farbig markiert:

 

 
minimieren
Lesestart - Drei Meilensteine für das Lesen

Ran an die Bücher!

Wir verschenken Lesestart-Sets an dreijährige Kinder und ihre Eltern!

 

Infos dazu gibt es an der Informationstheke... smiley

 

Willkommen    |    Ausländer    |    Meine Bibliothek    |    Senioren    |    Links
Copyright 2011 by OCLC GmbH